Infos über uns

Jedes ausgediente Elektro- und Elektronikgerät im Haushalt enthält eine Vielzahl wertvoller Rohstoffe, die wiederverwertet werden können. Über 80 Prozent aller importierten Geräte werden bereits umweltgerecht aufbereitet.

Der "Fachverband VREG-Entsorgung" vertritt die Interessen von Firmen im Bereich der Rückgewinnung von Rohstoffen aus der Verarbeitung elektrischer und elektronischer Altgeräte. Wir wollen unsere gemeinsamen Anliegen gegenüber Behörden, Verbänden, privaten Lizenzierungs-Systemen, Lieferanten und Abnehmern mit einer klaren Stimme vertreten. Dabei verfolgen wir aktiv jene Themen, die für die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen sowie für die Einhaltung der Qualitätsstandards der Mitglieder massgebend sind.

Wir sind der wichtigste Branchen-Kontakt des Bundesamts für Umwelt bei Fragen zur Wiederverwertung von elektrischen und elektronischen Altgeräten im Rahmen der VREG.

Unsere Verbandsmitglieder garantieren, dass die wiederverwendbaren Rohstoffe in ausgemusterten Elektro- und Elektronikgeräten in den Kreislauf zurück gelangen. Die Mitgliederfirmen übernehmen heute die Verantwortung für die fachgerechte Entsorgung und Verwertung der ausgedienten elektrischen und elektronischen Geräte der Systembetreiber SENS, SWICO und SLRS.

 

Was macht der FVG?

·         Erarbeitung von Themendossiers zu technischen, ökologischen und ökonomischen Aspekten der VREG (Sammlung, Logistik und Recycling)

·         Lehrlingsausbildung (R-Suisse): Recyclist/Recyclistin

·         Kontakte und Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Fachorganisationen (Patronat Sonderabfalltag)

·         Vertretung der gemeinsamen Anliegen gegenüber Behörden, Systembetreibern wie SWICO oder SENS, Produzenten, Fachhändlern und Importeuren

·         Erarbeitung von Branchenrichtlinien

•    Begleitung von Rechtsfragen in der Branche

·         Selbstkontrolle und Weiterentwicklung „Stand der Technik“ gemäss VREG und dessen Umsetzung